Logo

Button Home

Button Aquarien

Button Salmler

Button Pflanzen

Button Krankheiten

Button Technik

Button Versicherung

Button drta-Treffen

Button Sonstiges

Button Links

Button Impressum


© Dianas Aquarium

Nematobrycon palmeri
Kaisersalmler

 

Nematobrycon palmeri Männchen
Nematobrycon palmeri Männchen

 

Nematobrycon palmeri Weibchen
Nematobrycon palmeri Weibchen

Verbreitung: Südamerika, Kolumbien

Größe: 5 cm;

Haltung: 22 - 26° C. PH-Wert 5 - 7, KH bis 10, in größeren Aquarien ab 100 cm. Schwarmfisch.

Nahrung: Gieriger Allesfresser. Was ins Maul passt wird gefressen, egal ob das Futter schwimmt oder am Boden liegt. Lebendfutter, Trockenfutter, Granulat, Futtertabletten.

Die Geschlechter sind einfach zu unterscheiden. Die Männchen haben eine lang ausgezogene Schwanz- und Rückenflosse und blaue Augen. Bei den Weibchen sind die Flossen kleiner und die Augen goldbraun.

Die Fische sind Substratlaicher. Feinfiedrige Wasserpflanzen, und vor allem das Javamoos, werden bevorzugt zum Ablaichen aufgesucht. Obwohl ich einige Fressfeinde im Becken habe, kommen sehr viele Kaiserjunge durch, so dass ich ständig Nachwuchs abgeben kann. Die Eltern stellen ihren Jungen nicht nach, bestenfalls wird der Laich teilweise von den Geschwistern gefressen. Die Kaiserbabys brauchen keine spezielle Nahrung. In einem eingefahrenen Aquarium finden sie genügend Futter um zu wachsen und zu gedeihen.

Die sehr hübschen und temperamentvollen Schwarmfische kommen erst in größeren Aquarien richtig zur Geltung. Für die Balz und das Imponiergehabe wird das 570 l Becken so richtig bis in die letzte Ecke ausgenutzt. :-)

nach oben

zurück zur Übersicht