Logo

Button Home

Button Fische

Button Fische

Button Pflanzen

Button Krankheiten

Button Technik

Button Versicherung

Button drta-Treffen

Button Sonstiges

Button Links

Button Impressum


© Dianas Aquarium

Aquarium Porec
Seite 2

 

Glattbutt
???Junger Glattbutt? (Scophthalmus rhombus)

Eine dem Steinbutt ähnliche Art, lebt auf Sand und Schlammböden, in Küstennähe von geringeren bis in tieferen Tiefen. Dank der Färbung seiner Haut ist er gut getarnt. Die Färbung ist veränderlich, bräunlich, grünlich, grau, hell oder dunkel. Die Jungfische leben im Flachwasser. Auch diese Fische kann man gut beim Schnorcheln beobachten, wenn sie Gefahr wittern, graben sie sich schnell im Sand ein.

 

Bandbrasse
Bandbrasse (Oblada melanura)

Meist bis 20 cm groß. Färbung silbrig-glänzend. Am Schwanz hat der Fisch einen auffälligen schwarzen Fleck mit weißer Umrandung, daher gut zu erkennen. Lebt über Felsboden und Seegraswiesen, vom flachen Wasser bis in 30 m Tiefe. Vorkommen im gesamten Mittelmeer. Die Tiere sind recht gesellig und oft in großen Schwärmen anzutreffen. Sie fressen Wirbellose und Algen. Laichzeit April bis Juni. Auch dieser Fisch ist oft beim Schnorcheln anzutreffen.

 

Hummer
Europäischer Hummer (Homarus gammarus)

Größe 35 - 60 cm. Lebt in Nischen und Spalten auf Felsgründen, meist in Tiefen unterhalb 20 m. Der Hummer ist nachtaktiv und lebt reviertreu. Er besetzt "seine" Höhle, in die er nach Spaziergängen zurückkehrt und die er auch als Schutz bei der Häutung aufsucht. Er ernährt sich von Krebsen, Muscheln, Würmer, aber auch von Fischkadavern. Mit der kleinen Greifschere wird die Beute stückchenweise zerteilt. Die kräftige Knackschere kann einen Fingerknochen abtrennen, daher sollte man besser nicht in die Hummerhöhle fassen.

 

Brasse
Brasse (Spitzbrasse, Diplodus puntazzo?)

 

großes Aquarium
Hier nochmal das große Becken, im Hintergrund ist der Blatthai zu sehen. Für meinen Geschmack sind dort eindeutig zu viele große Fische drinnen.

 

Goldbrasse
Goldbrasse (Sparus auratus)

Goldbrassen sind beliebte Speisefische, sie werden bis zu 70 cm groß und bis zu 2,5 Kilo schwer. Sie sind Zwitter haben die Geschlechtsorgane beider Geschlechter. Sie leben im flachen Wasser bis zu 30 m Tiefe, im Mittelmeer, an der Atlantikküste. Sie sind Allesfresser und können mit ihrem kräftigen Kiefer auch Muscheln knacken. Die meisten Goldbrassen, die auf dem Teller landen, kommen aus Zuchtanlagen.

 

Goldbrasse
Goldbrasse (Sparus auratus)

nach oben

Seite 3

zurück zur Übersicht