Logo

Button Home

Button Aquarien

Button Fische

Button Pflanzen

Button Krankheiten

Button Technik

Button Versicherung

Button drta-Treffen

Button Sonstiges

Button Links

Button Impressum


© Dianas Aquarium

Stängelpflanzen
Seite 3

 

Myriophyllum mattogrossense

Myriophyllum mattogrossense
Myriophyllum mattogrossense
Matto-Grosso-Tausendblatt

Herkunft: Südamerika. Bis 40 cm, hellgrüne, feinfiedrige Blattsegmente. Hoher Licht- und Nährstoffbedarf. Schnellwüchsig, Vermehrung durch Stecklinge.

Lysimachia nummularia und Myriophyllum mattogrossense
Lysimachia nummularia und
Myriophyllum mattogrossense

Beide Pflanzen habe ich von einem befreundeten Aquarianer geschenkt bekommen und wachsen bei mir fast uferlos. Regelmäßiges Auslichten und Zurückstutzen ist unerlässlich. :-)

 

Najas guadalopensis

Najas guadalopensis
Najas guadalopensis
Nixkraut

Herkunft: Amerika. Nixkraut ist von einer erstaunlichen Wüchsigkeit, so dass man sich gezwungen sieht, wöchentlich auszulichten. Die Stängel sind sehr brüchig, jedoch kann man sie gut in Sandboden pflanzen. Najas-Arten brauchen nicht gepflanzt werden, man kann sie treiben lassen, sie entnehmen die benötigten Nährstoffe voll dem Wasser. Gute Düngung und Wasserpflege ist daher wichtig.

 

Rotala macrandra

Rotala macrandra
Rotala macrandra
Rotweiderich

Herkunft: Indien. Eine ausgesprochen schöne und farbenprächtige Aquariumpflanze, die jedoch unter ungünstigen Lichtverhältnissen nach und nach verblasst und eine rötlich-olivgrüne Färbung annimmt. Dies sieht man auch auf dem Foto, Schwimmpflanzen haben meine macrandra beschattet. Die Pflanze ist schnellwüchsig, bildet zahlreiche Seitensprosse. Nur wenige Stecklinge ergeben mit der Zeit einen dichten Busch. Das Abschneiden der Triebe regt die Verzweigung an.

 

Rotala rotundifolia

Rotala rotundifolia
Rotala rotundifolia
Rundblättrige Rotala

Herkunft: Südostasien. Stängelpflanze mit länglichen, ca. 1,5 cm langen, grünen bis olivgrünen Blättern. Dekorative Gruppenpflanze. Lichtbedarf hoch, bei intensiver Beleuchtung rötliche Färbung. Auch für kleinste Aquarien geeignet, da sie nicht so schnellwüchsig ist und das ständige Auslichten nicht erforderlich ist.

 

Rotala wallichii

Rotala wallichii
Rotala wallichii
Feinblättrige Rotala

Herkunft: Südostasien. Kleinblättrige Stängelpflanze mit fadenförmigen Blättern. Bis 50 cm. Rötlichbraune Färbung. Lichtbedarf sehr hoch. Gruppenpflanze für den Hintergrund. Eine anspruchsvolle und empfindliche Weichwasserpflanze.

nach oben

Seite 1

Seite 2

zurück zur Übersicht